Zugvogeltage


Zugvogeltage

13.10. - 21.10.2018

 

Jedes Jahr machen Millionen Vögel zweimal Rast im Wattenmeer: im Frühjahr auf ihrem Weg in die Brutgebiete und im Herbst auf ihrem Weg in die Überwinterungsgebiete. Jedes Jahr im Herbst stellen wir dieses Phänomen bei den Zugvogeltagen in den Fokus und beleuchten Zugvögel und den Vogelzug von allen Seiten. Sieben Tage lang gibt es dann im gesamten Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer – vom Dollart bis nach Cuxhaven, von Borkum bis nach Wangerooge – und auch auf Spiekeroog vielfältige Veranstaltungen zum Thema Vogelzug. So groß wie der Nationalpark, so bunt ist die Palette der Angebote, von Spiel und Spaß bis zum Vortrag, von Exkursionen bis zum kulinarischen Erlebnis, für jeden ist etwas Interessantes dabei.

Programm

Samstag, 13.10., 11:00 Uhr:
Vogelkundliche Wanderung bis ans Spiekerooger Ostende
Vogelkundliche Führung auf die seit ihrer Entstehung völlig naturbelassene Ostplate. 

Samstag, 13.10., 11:00 Uhr:
'Vogelkiek' für Familien
Familien wird die Vogelwelt spielerisch und anschaulich erklärt und gezeigt.

Samstag, 13.10., 19:00 Uhr:
Vogelzug bei Nacht
Vortrag mit Bildern über den nächtlichen Vogelzug

Sonntag, 14.10., 14:00 Uhr:
"Der Vogelzug": ein Spiel für Jung und Alt
Eine Schnitzeljagd, bei der die TeilnehmerInnen sich dem Verhalten der Vögel anpassen.

Sonntag, 14.10., 20:00 Uhr:
Eröffnungsvortrag: Vogelzug – Ein eindrucksvolles Naturschauspiel auf Spiekeroog hautnah erleben.
Nationalpark-Wattführer Carsten Heithecker und Ornithologe Edgar Schonart, beide Spiekerooger, berichten Spannendes und Interessantes zum Phänomen Vogelzug.

Montag, 15.10. bis Samstag 20.10., jeweils 8:00 Uhr:
Sea-Watching
Sea-Watching ist eine besondere Disziplin der Vogelbeobachtung. Zusammen mit dem erfahrenen Ornithologen Edgar Schonart und mithilfe leistungsfähiger Ferngläser („Spektive“) wird der Vogelzug weit draußen auf See beobachtet.

Montag, 15.10., 14:00 Uhr:
Familientreffen im Watt – eine animierte Bildergeschichte für kleine und große Leute.
Eine Lesung mit Bilderpräsentation für die ganze Familie.

Montag, 15.10., 15:30 Uhr:
Exkursion mit Feldversuchen: „Die Ernährung der Vögel“
Anhand kurzer Feldversuche veranschaulicht Jan Kalusche, Ornithologe aus Oldenburg,  die Ernährungsweise verschiedener Vogelarten.

Dienstag, 16.10., 10:00 Uhr:
Ornithologische Führung der „Vogel-Zivis“
Unterstützt vom Nationalpark-Ranger Lars Scheller freuen sich die "Vogel-Zivis" auf spannende Vogelsichtungen.

Dienstag, 16.10., 14:00 Uhr:
Vogelzug – was ist das eigentlich?
Vortrag zum Vogelzug mit Nationalpark-Wattführer Carsten Heithecker.

Dienstag, 16.10., 15:00 Uhr:
Vogelkundliche Führung: "Zugvogel-Klassiker"
In kleinen Gruppen unter Anleitung von Prof. Dr. Hans-Heiner Bergmann, dem Spiekerooger Ornithologen Edgar Schonart und Fachleuten des Nationalpark-Hauses, des NLWKN und dem Nationalpark-Ranger können die Schwrme der Wattvögel von der Wattkante aus bestens beobachtet werden.

Mittwoch, 17.10., 10:30 Uhr:
Naturdetektive unterwegs: Spurensuche am Strand 
Naturdetektive decken spielerisch die Geheimnisse der Inselnatur auf! Diesmal geht es an den Strand

Mittwoch, 17.10., 15:00 Uhr:
Faszination Feder: Federkunde für Anfänger 
Eine Einführung in die Federkunde mit Prof. Dr. Hans-Heiner Bergmann: Am Strand und in den Dünen sind sie zahlreich zu finden – die Vogelfedern. Sie sind das Material für diesen Workshop.

Mittwoch, 17.10., 17:00 Uhr:
Bunte Vogelwelt - die Farbe in der Vogelfeder 
Mehr über Vogelfedern im Vortrag des Hobbyornithologen und Physikers Prof. Dr. Klaus Hinsch: Federn sind nicht nur zum Fliegen oder Wärmen da, sondern erfüllen mit ihrer Farbe andere wichtige Funktionen im Leben des Vogels.

Mittwoch, 17.10., 17:00 Uhr:
Familientreffen im Watt – eine animierte Bildergeschichte für kleine und große Leute.
Eine Lesung mit Bilderpräsentation für die ganze Familie.

Mittwoch, 17.10., 19:00 Uhr:
Solange die Flügel tragen - eine theatrale Liebeserklärung an die Marathonläufer der Luft von Franz Fendt aus Bremen, und Frank Fuhrmann von der Jungen Landesbühne Wilhelmshaven

Donnerstag, 18.10., 12:45 Uhr:
Naturerlebnis auf dem Wasser
Für die Zugvogeltage lädt die Nordseebad Spiekeroog GmbH zu einem ganz besonderen Schiffsausflug ein: Mit dem ersten auflaufenden Wasser fährt die Spiekeroog II mit langsamer Fahrt durch die Spiekerooger Fahrrinne.

Donnerstag, 18.10., 15:30 Uhr:
Ornithologische Führung der „Vogel-Zivis“
Unterstützt vom Nationalpark-Ranger Lars Scheller freuen sich die "Vogel-Zivis" auf spannende Vogelsichtungen.

Freitag, 19.10., 14:00 Uhr:
Familientreffen im Watt – eine animierte Bildergeschichte für kleine und große Leute.
Eine Lesung mit Bilderpräsentation für die ganze Familie.

Freitag, 19.10., 14:00 Uhr:
Vortrag: Was Fledermäuse und Kraniche gemein haben - spannende Aspekte des (Vogel-)Zugs
Zum Abschluss der Zugvogeltage beleuchtet dieser Doppel-Votrag einige spannende (Rand-)Aspekte des Vogelzugs.

Freitag, 19.10., 16:30 Uhr:
Zugvogel-Klönsnack
Die 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer neigen sich bald dem Ende zu.Grund genug, mit allen Beteiligten und interessierten Gästen in gemütlicher Runde gemeinsam Rückschau zu halten.

Freitag, 19.10., 20:00 Uhr:
Nordischer Zugfolk V: Zehn Wanderer zwischen den Welten in Musik, Zeichnung und Film.
10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer – ein guter Anlass für das ammerländisch-friesische Folktrio DreyBartLang, das die Zugvogeltage seit Jahren begleitet, sich 10 typischer Zugvogelarten des Wattenmeeres anzunehmen!

Samstag, 20.10., 10:00 Uhr:
„Vogelkiek“ am Hafen
Viele der Vogelarten, die Spiekeroog zur Zugzeit aufsuchen, lassen sich gut vom Spiekerooger Hafen aus per Spektiv beobachten.

Das ausführliche Programm des Nationalpark-Haus Wittbülten finden sie hier:

icon 10.Zugvogeltage 2018 veranstaltet vom Nationalpark-Haus Wittbülten

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.zugvogeltage.de



nach oben